Archiv des Autors: Christian Dellori

Beratungssingen 2019 im Sängerkreis Wittgenstein

–   S a m s t a g,  d e n  07.  September  2 0 1 9   –

!! HIER  gibt es mehr Informationen !!

Berater sind:
Michael Blume   (Mitglied im Musikrat im CV NRW e.V.)
Michael Rinscheid   (Mitglied im Musikrat im CV NRW e.V.)

Voraussichtlicher Beginn:    10 Uhr


V e r a n s t a l t u n g s o r t :

Städt. Realschule Bad Berleburg
Hermann-Böttger-Weg 9
57319 Bad Berleburg

 

1. Leistungs- Konzert- und Meisterchorsingen 2019

Am 18. und 19. Mai 2019 fand das erste Leistungssingen 2019 des Chorverband NRW e.V.
im Schulzentrum Morsbach statt. Hier wurden erneut alle drei Stufen des Leistungssingens
an einem Tag und an einem Veranstaltungsort durchgeführt.

Aus unserem heimischen Sängerkreis nahm ein Chor am ersten Leistungssingen 2019
in Morsbach teil.

Mit dem gemischen Chor
Carpe Sonum  – Leitung: Jens Schreiber
haben wir einen weiteren Meisterchor im CV NRW e.V.
Bewertung :  4  x  Note „sehr gut“
Foto:  www.carpesonum.de

Der Sängerkreis Wittgenstein gratuliert seinem vorgenannten Chor
RECHT HERZLICH und wünscht für die Zukunft ALLES GUTE ! ! !

Wir sellen Ihnen die ERGEBNISSE auch hier auf unserer Homepage zur Verfügung:

AKTUELLES / So, 07.04.2019 / Chorverbandstag in Herdecke

Chorverbandstag des Chorverbands NRW wählt sein neues Präsidium!

Rund 80 Delegierte der Sängerkreise und regionalen Chorverbände aus ganz Nordrhein-Westfalen wählen auf dem Chorverbandstag in Herdecke ein neues Präsidium.

(v.l.n.r.: Christoph Krekeler, Vizepräsident „Recht“; Werner Middendorf „Ehrenschatzmeister“; Christian Wulff, Präsident des DCV; Regina van Dinther, Präsidentin des CV NRW; Prof. Dr. Hans Frambach, Vizepräsident „Finanzen“; Claudia Rübben-Laux, Landeschorleiterin; Rolf Schmitz-Malburg, Präsidiumsmitglied “ Kommunikation/Bildung“; Thorsten Potthoff, Präsidiumsmitglied Sängerjugend im CV NRW; Willi Kastenholz, stellv. Landeschorleiter;
Nicole Kupitz, Präsidiumsmitglied „Organisation)

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

In jeweils nur einem Wahlgang und mit überwältigenden Mehrheiten wurde das gesamte Präsidium des Chorverbands NRW im Amt bestätigt: Regina van Dinther als Präsidentin, Christoph Krekeler als Vizepräsident „Recht“, Claudia Rübben-Laux als „Landeschorleiterin“ und als deren Stellvertreter Willi Kastenholz. Neu im Amt als Vizepräsident „Finanzen“ ist nun Prof. Dr. Hans Frambach; sein bisheriges Ressort „Kommunikation/Bildung“ wird ab sofort vom neuen Präsidiumsmitglied Rolf Schmitz-Malburg übernommen. Ebenfalls neu im Präsidium ist Nicole Kupitz, sie trägt nun Verantwortung für das Ressort „Organisation“. Ohne Neuwahl im Präsidium verbleiben Thorsten Potthoff, der als Vertreter der Sängerjugend im CV NRW gewähltes Mitglied im Präsidium ist, ebenso Werner Middendorf als Ehrenschatzmeister.
Die Delegierten sprachen der Führungsriege um Präsidentin van Dinther ihr vollstes Vertrauen aus und goutierten innovative und umfassende Strategiekonzepte, die die Präsidiumsmitglieder in Form eines Zukunftskonzeptes den Delegierten des Chorverbandstages, aber auch tags zuvor den Mitgliedern des Beirats präsentierten. Mittel- und langfristig werden die Ideen zum Umbau des Chorverbands von einem verwaltenden zu einem gestaltenden Verband konsequent und stringent umgesetzt.
Der Chorverband NRW als der größte Kulturverband im Land ist trotz sinkender Zahlen singender Menschen bestens für die Herausforderungen der kommenden Jahre gerüstet. Neue Modelle bestehender Mitgliedschaften und neue Wege der Werbung um potenzielle Mitglieder (Einzelmitgliedschaften, Mitgliedschaften für Unternehmen und Institutionen), moderne Bildungsformate für alle musikalischen Chorgenres und verschiedene Anspruchsgruppen, aber auch innovative Konzepte für ehrenamtliche Vorstandsarbeit in den Sängerkreisen und regionalen Chorverbänden des CV NRW bis hin zu einem ganzheitlichen Kommunikationskonzept, das auch eine Neugestaltung der Kommunikationsinstrumente vorsieht, werden vom neuen Präsidium vorangetrieben.
Grußworte an die Delegierten des Chorverbandstages überbrachten Christian Wulff, Präsident des Deutschen Chorverbands, Jörg Obereiner, stellvertretender Landrat, und der Präsident des Landesmusikrats, Reinhard Knoll. Christian Wulff bedankte sich in seinen Grußworten beim Chorverband NRW für die Solidarität, die der Verband dem Bundesverband entgegenbringt, und für die erfolgreiche Mitarbeit des Präsidiums des CV NRW beim DCV; beispielsweise nehmen Regina van Dinther und Prof. Dr. Hans Frambach auch Aufgaben im Präsidium des DCV wahr.
„Wir wollen Neues auf den Weg bringen und Traditionen bewahren, vor allem versuchen wir, den Verband von einem sich verwaltenden zu einer den Gesang gestaltenden Organisation umzubauen,“ so die Präsidentin in ihrem Bericht. „In engem Kontakt zwischen Präsidium und Musikrat und im permanenten Austausch mit dem Team der Geschäftsstelle haben wir ein wertschätzendes, kommunikatives und transparentes Miteinander geschaffen. Wir freuen uns auf die neuen Aufgaben und nehmen sie gerne als Herausforderungen für unser Tun an!“

Quelle: Chorverband NRW, 09.04.2019