Archiv des Autors: Christian Dellori

Jahreshauptversammlung (Kreissängertag) am 24.04.2022

Am Sonntag, den 24. April 2022 fand im Haus des Gastes Bad Laasphe
der Kreissängertag für das abgelaufene Geschäftsjahr 2021 statt.

Nachdem zwei Jahre in Folge die Jahreshauptversammlung des Sängerkreises Wittgenstein aufgrund der COVID-19 Pandemie in briefschriftlicher Form stattfinden musste, konnte Christian Dellori, 1. Vorsitzender des Sängerkreises Wittgenstein, am Sonntag wieder die Delegierten der Mitgliedschöre im Haus des Gastes Bad Laasphe in Präsenz begrüßen. Der Einladung zur Jahreshauptversammlung waren Vertreterinnen und Vertreter aus 30 Mitgliedschören gefolgt.
Die Ehrengäste MdB Volkmar Klein, MdB Luiza Licina-Bode, MdL Anke Fuchs-Dreisbach (und stellv. Bürgermeisterin der Stadt Bad Berleburg), die stellv. Landrätin Waltraud Schäfer, Bürgermeister der Stadt Bad Laasphe Dirk Terlinden und der stellv. Bürgermeister der Gemeinde Erndtebrück Lothar Menn überbrachten herzliche Grußworte.
Vor Abgabe der Jahresberichte der Geschäftsführerin, der Kreischorleiterin und des Schatzmeisters bat Christian Dellori die Versammlung, die geplanten turnusmäßigen Wahlen noch um einen Punkt erweitern zu dürfen und schlug vor, über die Wahl zu neuen Ehrenmitgliedern im Sängerkreis Wittgenstein abzustimmen. Dieser Vorschlag wurde von den Delegierten einstimmig angenommen und die Tagesordnung entsprechend ergänzt.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Elke Liß (Geschäftsführerin) und Stefanie Herling (Beisitzerin) wurden einstimmig in ihren Ämtern wiedergewählt. Lydia Griesenbeck schied als Kreisjugendreferentin auf eigenen Wunsch turnusmäßig aus. Da es im Sängerkreis Wittgenstein derzeit keinen Kinder- und Jugendchor gibt, wurde einstimmig beschlossen, dass das Vorstandsamt Kreisjugendreferent/in zunächst vakant bleibt.

Es folgte die Wahl der neuen Ehrenmitglieder im Sängerkreis Wittgenstein. Heinrich Menn, der seit 53 Jahren im Sängerkreisvorstand als Schatzmeister und GEMA-Beauftragter tätig ist, wurde von der Versammlung einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt. Ebenfalls einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt wurde Christine Uhl, die 24 Jahre lang als Kreischorleiterin bzw. stellv. Kreischorleiterin im Vorstand tätig war. Eberhard Steinbeck, der 21 Jahre lang stellvertretender Schatzmeister des Sängerkreises und während dieser Zeit 14 Jahre lang Beauftragter für das TONI-Projekt war, erhielt ebenso die Ehrenmitgliedschaft des Sängerkreises Wittgenstein.


Leider machte das Corona-Virus auch vor dieser festlichen Veranstaltung nicht halt. Herr Professor Michael Schmoll, der als Laudator zugesagt hatte, musste leider kurzfristig absagen. So übernahm der Vorsitzende Christian Dellori die Laudatio an diesem Nachmittag. Als ganz besondere und höchst mögliche Ehrung für seine über 50jährige treue Tätigkeit im Vorstand des Sängerkreises Wittgenstein erhielt Heinrich Menn aus den Händen von Christian Dellori die Ehrenurkunde des Chorverband NRW e.V. einschließlich der echt goldenen Ehrennadel mit Brillant. Die anwesenden Delegierten und Gäste honorierten Heinrich Menns außerordentlichen ehrenamtlichen Einsatz für die Belange des Sängerkreises und seiner angeschlossenen Chöre mit Standing Ovations.

Insgesamt wurden 83 Sängerinnen und Sänger für langjährige Vorstandsarbeit und aktive Singetätigkeit ausgezeichnet. Zunächst wurden die Ehrungen für das vergangene Jahr 2021 durchgeführt und im Anschluss folgten nach der Kaffeepause die Ehrungen für das aktuelle Jahr 2022. Die Chorleiter-Ehrennadel des Deutschen Chorverband e.V. erhielt Anita Py für 25 Jahre Chorleiterinnen-Tätigkeit.


Der Versammlung wurden die neuen Vorsitzenden sowie die neuen Chorleiter/innen der Mitgliedschöre im Sängerkreis Wittgenstein vorgestellt. Das Amt der/des ersten Vorsitzenden haben übernommen: Gabriele Mengel – Klangschmiede Wittgenstein, Stefanie Kuschmann – Harmonie Werk Wittgenstein, Alexander Stremmel – MGV Eintracht Berghausen 1890 und Julia Mosch – Gesangverein Harmonie Richstein 1919.
Neue Chorleiter/innen sind: Kathrin Hackler – Klangschmiede Wittgenstein, Ron Schade – MGV Oberndorf-Rüppershausen 1882 e.V., Michael Blume – Wallauer Frauenchor, Lars Wünsche – Gesangverein Harmonie Richstein 1919.

Die musikalische Umrahmung an diesem Nachmittag übernahm der Frauenchor 1970 Banfe e. V. unter der stellv. Chorleitung von Wilfried Hoffmann, begleitet am Klavier von Kira Claudi. Auch für das leibliche Wohl sorgten die Sängerinnen aus Banfe und Hesselbach.

Im Jahr 2023 übernimmt der Wallauer Frauenchor die Ausrichtung der Jahreshauptversammlung mit der integrierten zentralen Sängerehrung. Als neue Kassenprüferin wurde somit die 1. Vorsitzende des Wallauer Frauenchores, Kerstin Potthoff, einstimmig gewählt. 

Hier geht´s zu den Jubilarinnen und Jubilaren:
Klicken Sie bitte auf das jeweilige Ehrungsjahr!

Ehrungsjahr 2021

Ehrungsjahr 2022